Heimat, deine Sterne

Heimat, deine Sterne
Vom Schicksal, ein Schwabe zu sein

Norbert Eilts, gebürtiger Backnanger, beschäftigt sich mit seiner schwäbischen Herkunft. Humorvoll schildert er seine Ausbruchsversuche aus der heimatlichen Enge und trifft dabei auf eigenwillige Landsleute, die ebenfalls dem Wahnsinn schwäbischer Normalität zu entrinnen suchten: den bei seinen Flugversuchen abgestürzten Schneider von Ulm, den schizophrenen Entdecker des Gesetzes von der Erhaltung der Energie Robert Mayer, die Brüder Bückle, von denen Georg sich für den Heiland hielt, Gustav Messmer, den Erfinder eines Flugfahrrades, das nie funktionierte, den Hauptlehrer und Massenmörder Wagner, der als Würgeengel blutig mit seiner Verwandtschaft abrechnete.

Kenntnisreich lässt Norbert Eilts ungezählte Erfinder, Dichter und Denker Revue passieren und führt ein Panorama merkwürdiger Szenerien vor. Für alle, die schwäbischer Skur­rilität zugetan sind: eine ungewöhnliche, intelligente, aufklärend-unterhaltsame Analyse.

von Hans Rasch und Norbert Eilts
Regie: Friedrich Beyer
Spieldauer: ca. 1¾ Stunde mit Pause