Schaumschläger

Schaumschläger
Schwäbische Maulhelden und andere Faselhänse

Ein Programm von Hans Rasch mit Stefan Österle

- Sieben Schwaben kämpfen gegen die Angst (Ludwig Aurbacher)
- Wie kommen die Löcher in den Käse? Dilettanten erklären Chemie. (Kurt Tucholsky)
- Wir vertragen uns alle - Patchwork heute (von Hans Rasch)

Obwohl im Jahr des Herrn unsere Zeitrechnung beginnt, sind die Herren der Schöpfung momentan ziemlich am Ende. Britische Genetiker prophezeien gar den Untergang des Mannes als Auslaufmodell der Evolution. Stefan Österle hält dagegen und präsentiert fast zwei Dutzend unersetzliche Mannsbilder vom Bodensee bis zur Spree. Adams Geschlecht organisiert sich in Rudeln. Die gruppendynamischen Prozesse eines Teams werden am Beispiel der sieben Schwaben erläutert: Schwachköpfe suchen nach Lösungen - ein historisches Urbild mit überzeugenden Zeitbezügen. Die Vereinfachung komplexer Wirklichkeiten ist eine männliche Problemlösungsstrategie, bewährt sich aber nicht, wenn Dilettanten Chemie erklären. Wo kommen die Löcher im Käse her - ? Eine Kinderfrage gibt unwissende Besserwisser der Lächerlichkeit preis. In der Kurzgeschichte Herzschrittmacher versuchen moderne Frauen und Männer demokratisch mit dem Verlust traditioneller Umgangsformen umzugehen und ihr Leben fantasievoll zu inszenieren.

Männer wie im Bilderbuch
Zwei Dutzend Mannsbilder vom Bodensee bis zur Spree.

mit Stefan Österle
Konzeption: Friedrich Beyer
Spieldauer: ca. 1 ¾ Stunden mit Pause