Familienbande

Familienbande
Einmal lebenslänglich für alle

Eine unterhaltsame Familienaufstellung in Wort und Ton

Die Familie ist eine Kollektivverbindung, der man unfreiwillig angehört und aus der man lebendig nicht mehr rauskommt.

Der russische Schriftsteller Tolstoi bezeichnete die Familie als die schlimmste Prüfung, die Gott dem Menschen schickt.

Stefan Österle, Ehemann, Sohn, Bruder, Vater, Großvater und Onkel berichtet von Mythos und Realität einer Schicksalsgemeinschaft.

Mit Beiträgen von Peter Maiwald, Max Frisch, Erich Kästner, Hans Rasch, Isaac B. Singer, Hugo Wiener und anderen.


Ein musikalisch-literarisches Programm von Jörg Vennen
mit Stefan Österle
Bild: Katja Ritter
Licht: Dijana Antunovic
Bühnenkonzeption: Andreas Frey

Dauer: ca. 2 Stunden mit Pause



Die Konzeption dieser Aufführung wurde freundlicherweise gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.