Wortkino

Wortkino, die Bühne von Dein Theater

Am 18. Februar 1999 wurde das Wortkino in der Werastraße 6 vom Ensemble des Dein Theater gegründet. Dein Theater ist ein Zusammenschluss freischaffender Künstlerinnen und Künstler. Als Privattheater besteht es seit 1984. Dein Theater ist ein Theater auf Bestellung. Wer Veranstaltungen mit künstlerischen Darbietungen ergänzen möchte, kann Dein Theater bestellen. Fünfzehn Jahre nach Gründung des Theaters auf Bestellung eröffneten wir eine eigene Spielstätte, das Wortkino.

Erinnern wir uns noch an Friedrich den Großen, Johannes Kepler, Philipp Melanchthon, Martin Luther, Franziska von Hohenheim, die Weiber von Weinsberg, an Hermann Hesse, Ottilie Wildermuth, an Konrad Adenauer, an Rose Ausländer, an deutsche Schlager, an die Weiber von Schorndorf, an Friedrich Schiller, Albert Schweitzer, Dietrich Bonhoeffer, Wilhelm Busch, Sebastian Blau, Selma Lagerlöf, Wolfgang Borchert?

Welche Realitäten verbinden sich mit ihnen? Was verbindet sich für Sie mit Liebe, Eifersucht, Blumen, Wald, Früchten, mit Schlesien, mit Schleswig-Holstein, Bayern, Niedersachsen, Berlin, Brandenburg, Schwaben, Baden, Österreich, Schweiz, England, Frankreich, USA?

Im Wortkino leben Dinge und Menschen in gesprochener Sprache und Gesang, in Bild, Ton, Malerei und Licht auf. Darstellerinnen und Darsteller unseres Ensembles bereisen Herkunfts- oder Lebensorte verstorbener Dichterinnen, Dichter, Philosophinnen, Philosophen und erzählen aus heutiger Sicht von Ereignisorten und vom Verhältnis zu nicht mehr verfügbaren Menschen, die verfügbare Werke hinterließen.

Im Wortkino erleben Sie Begegnungen mit gewesenen Persönlichkeiten, mit signifikanten Sagengestalten, mit bedichteten und besungenen Tieren, Wäldern, Wiesen, Wetterphänomenen, Landschaften, Siedlungen, Ereignisplätzen, mit bedachten Problemen, mit Chaos und Ordnung.

Zur Zeit produzieren Friedrich Beyer, Gesine Keller, Claudia Lahr, Barbara Mergenthaler, Katja Ritter, Martina Schott und Ella Werner ein Programm über das Phänomen Liebe. Norbert Eilts wird demnächst in den Sinai reisen. Er möchte versuchen, eine Variante orientalischen Erzählens zu begreifen. Das Ergebnis wird er im Herbst oder Winter präsentieren. Zum 200. Geburtstag von Theodor Fontane wird Stefan Österle nach dem Besuch Brandenburgs von der Landschaft und von dem dichtenden Apotheker, Journalisten und Schriftsteller erzählen.

Auf dem Wortkino-Spielplan stehen zur Zeit 46 Produktionen. Alle Produktionen werden von den an ihnen beteiligten Personen verantwortet.

Wortkino · Werastraße 6 · 70182 Stuttgart · Kartentelefon (07 11) 262 43 63
Verwaltung: Barbara Legewie · Öffentlichkeitsarbeit: Gesine Keller (Kartentelefon), Katja Ritter (Presse, Werbung) · Hannes Eimert (Kontakt)